Ostereierschießen 2013

Schuss, Treffer, Ei und manchmal sogar zwei!
Beliebtes Ostereier-Schießen beim Sportschützenverein Dilsberg
24. März 2013

Traditionell lädt der Sportschützenverein Dilsberg am Wochenende vor Ostern zum Ostereier-Schießen ins Schützenhaus im Bannholzwald ein. Hier gesellen sich Jung wie Alt und versuchen ins Schwarze zu treffen. Zur Belohnung wartet für jeden Treffer ein buntes Osterei und bei einem Zehner sogar zwei. Konzentration, eine ruhige Hand und Zielgenauigkeit waren gefragt. Nicht ganz einfach, aber auf diese Art sein Osterkörbchen zu füllen machte sichtlich Spaß.

Den reibungslosen Ablauf am Schießstand überwachte die Jugendabteilung der Schützen. Ungeübte Teilnehmer erhielten eine prägnante Einführung im korrekten Umgang mit dem Luftgewehr, bevor es darum ging die 10 Meter entfernte Scheibe zu treffen.

Während Jugendliche die 3,5 Kilogramm schwere Waffe auflegen durften, mussten Erwachsene das 5 Kilogramm schwere Geschütz frei stehend anlegen.
Konzentriert visierten die Teilnehmer das Ziel an und versuchten mit ruhiger Hand den Abzug durchzuziehen ohne dabei den Lauf zu verziehen. Pro Scheibe durfte man fünf Mal sein Glück versuchen und die Freude über jeden Treffer der im Schwarzen landete war groß. „Papa, krieg ich noch eine Scheibe?“ bettelte so manch junger erfolgreicher Schütze, der nicht genug bekommen konnte.

Nach genauer Überprüfung der Scheiben im Auswertungsraum wurde die Trefferquote im PC erfasst und die gewonnenen Eier den glücklichen Schützen überreicht. Laut Statistik lag die Erfolgsquote bei durchschnittlich 2,7 Eiern pro Scheibe und ein besonders erfolgreicher Schütze räumte mit 10 Scheiben gleich 39 Eier ab. So konnten insgesamt über 2.500 Eier an erfolgreiche Teilnehmer verteilt werden. Damit die Enttäuschung bei mangelnder Trefferausbeute nicht allzu groß war, wartete auf die jungen Schützen ein süßer Trostpreis und besonders „traurige“ Große durften ebenfalls zugreifen.

Das jährliche Ostereier-Schießen ist eine Tradition die Groß und Klein im Schützenhaus zusammenführt, für spannende Unterhaltung sorgt und mit großer Begeisterung angenommen wird. Aber auch wer kein Interesse am Schießen hatte kam auf seine Kosten, denn das eingespielte Schützenteam verwöhnte die Besucher wieder mit herzhaften Speisen und zur Kaffeezeit mit leckerem selbstgebackenem Kuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.