Monatsarchiv für November 2005

Du suchst im Moment im Archiv von SSV Dilsberg.

Königsfeier 2005

Königsfeier 2005

beim Sportschützenverein Dilsberg
12. November 2005

Königsfeier – dieses Wort, dieser Begriff hat für alle Schützen und Schützinnen einen besonderen Klang. Und die Königsfeier hat ihren festen und hohen Rang im Schützenjahr. Werden dabei doch jeweils die Schützen zum König und damit zum sportlichen Vereinsrepräsentanten gekürt, welche beim speziellen Königsschießen mit ganz wenig Schüssen auf die Scheibe den besten, den vollkommensten Zehner im Mittelpunkt der Scheibe geschossen haben. So lag bis zur Bekanntgabe der Besten bei der Königsfeier des Sportschützenvereins Dilsberg im „Pflug“ Spannung in der Luft. Doch man musste sich gedulden, denn vorher waren die Pokalgewinner dran, verkündet von 2. Schießleiter Thomas Kober: Raphael Maier, Steffen Buhl, Edgar Ohlhauser (Fritz-Kern-Gedächtnispokal),

Anni Mayer, Heike Seidl, Elfriede Horchheimer (Wanderpokal der Seniorinnen), Thomas Kober, Hans-Christoph Kübler, Robert Friedli (Ordonanzgewehr), Thomas Bellem, Steffen Buhl, Edgar Ohlhauser (Ker.Bel-Pokal),  Thomas Kober, Sandra Bellem, Wolfgang Seidl (Schwarzpulverschießen) waren hier jeweils die drei Besten. Eingangs hatte Schützenmeister Gerhard Horchheimer die Gäste zur Königsfeier begrüßt, und Ehren- oberschützenmeister Wolfgang Friederichs und Ortsvorsteher Stefan Wiltschko gingen in ihren Grußworten auf die hohe Bedeutung einer Königsfeier im Schützen- und Vereinsleben ein. Erwin Lanzer bat um eine Gedenkminute für die Verstorbenen. Dann war es soweit: die „alten“ Könige konnten ihren Nachfolgern die repräsentativ ausgelegten Königsketten umlegen, proklamiert von 1. Schießleiter Hermann Mayer, der die neuen Würdenträger, jeweils umrahmt von den Zweiten und Dritten, benannte.

Bei der Jugend war dies Kevin Neidig, Alexander Werner und Sandra Bellem. Bei den Damen wurde auf die erste Stelle wieder die Leistungsträgerin Claudia Harant gekürt, assistiert von Heike Seidl und Anni Mayer. Umjubelt dann auch der „Erste“ bei den Herren: die „Vereinsstütze“ Erwin Lanzer, gefolgt von Hans Flaegel und Ulrich Kämmerer. Hemann Mayer, Eduard Kismann und Stefan Wiltschko lagen in der elektronisch präzise nach Tausendstel-Millimeter gemessenen Liste weit unten abgeschlagen auf den drei letzten Plätzen, abgeschlagen, aber auch diesen „Höflingen“ wurde Applaus und Reverenz en masse gewährt.

Und weitere Gratulationen erhielten für den Gewinn der von den alten Königen gestifteten und von Ernst Roth vorbereiteten

Königsscheiben:
Daniel Werner (Jugend) Claudia Harant (Damen)
Dr. Manfred Rothe (Herren)

Ein besonderer Dank galt der Jugendleiterin Sandra Bellem für ihren großen Einsatz. Engagiert forciert sie die Jugendarbeit und erste „Früchte“ lassen sich bezüglich Anzahl und Begeisterung bei den Jugendlichen bereits feststellen. Nach all diesen Siegerproklamationen, bei denen Thomas Kober und Hermann Mayer immer passende Kommentare zu den Bestleistungen vorgaben, war die Arena frei für den Königstanz und Unterhaltung, begleitet von der Stimmungsmusik von Lothar Förderer (Eppelheim).

Geschrieben von Sandra Bellem am 12. November 2005 | Abgelegt unter Königsfeier | Keine Kommentare